Montag, 14. Juli 2014

REZENSION "Trust in me" von J. Lynn


Seitenanzahl: 304
Preis: 9,99 EUR
ISBN: 978-3-492-30572-3
Verlag: PIPER

Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Körbe, die sie ihm bisher gegeben hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung … Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel – ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen.


Cover:

Wieder einmal ein wunderschönes Cover. Es ist hell, freundlich und sowohl die Farbe als auch die Schriftart des Buchtitels gefällt mir sehr gut.
Die beiden Personen auf dem Cover strahlen Zuneigung aus und wirken glücklich. 


Meinung:

Schon der erste Teil der Geschichte "Wait for you" hat mir sehr gut gefallen. Es ist interessant das Buch nochmal zu lesen, diesmal jedoch aus der Sicht von Cam.

Cam ist ein lustiger junger Mann. Er ist ziemlich von sich selbst überzeugt aber so wie er das rüber bringt wirkt es überhaupt nicht negativ. Er versucht mit seiner Art nur Avery zum lächeln zu bringen, was er doch so gerne an ihr sieht.
Mein Grinsen wurde breiter. >>Ich bin es gewöhnt, dass Mädchen sich mir an den Hals werfen.<< Sie hob ihr Kinn ein kleines Stück. >>Aber dass sie mir jetzt schon auf den Rücken springen, ist neu. Hat mir irgendwie gefallen.<<

In "Wait for you" war mir Cam schon von Anfang an sympathisch, jedoch war ich mir zu Beginn nicht sicher, ob er wirklich Interesse an Avery hat, dass nicht nur darauf beruht, sie einmal ins Bett zu kriegen. Dieses Gefühl wird aber direkt zu Anfang dieses Buches aus dem Weg geräumt, den man hat gemerkt, dass Cam von Anfang an ganz hin und weg von Avery war.

Cam hat in seiner Vergangenheit einen Fehler begangen, er ist gewalttätig geworden. Für ihn war es eine Last nicht zu wissen wie Avery reagieren würde, wenn er ihr berichtet, was er damals getan hat. Doch Averys Reaktion fand ich toll und auch ich kann ihn verstehen. Er ist ein Mensch, der diejenigen beschützt die ihm wichtig sind. Gewalt ist keine Lösung aber Cam hat eine Strafe bekommen die meiner Meinung nach auch angemessen ist, ich bin sogar froh, dass er nicht ins Gefängnis gekommen ist, denn seine Gedanken alles vertreiben zu wollen was Avery Kummer bereitet war einfach rührend. Er ist ein toller Mann, den wohl jede Frau gerne an ihrer Seite hätte.

In dem Kapitel, in dem Cam mit Jase zu sich nach Hause gefahren ist, gab es eine Szene aus der ich nicht ganz schlau geworden bin. Cam's Schwester ist in Jase verliebt und sie schleicht in ihr Zimmer was Cam schon ein wenig stutzig macht und direkt danach geht er zu Jase um mit ihm zu reden, doch er wundert sich, warum dieser ihm nicht einmal in die Augen gesehen hat. Jetzt frage ich mich, ist zwischen seiner Schwester und Jase etwas vorgefallen? Eine Antwort darauf gibt es im Buch nicht.

Das Buch hat mir sehr gefallen, doch ich bin froh, dass ich "Wait for you" vorher gelesen habe, denn viele Kleinigkeiten gerade zum Ende wurden ausgelassen, die für die Geschichte doch recht spannend waren. So erfährt man hier nicht, was die Mutter von Avery gesagt hat, als diese endlich bereit war sich ihren Eltern zu stellen und auch was genau zwischen dem Mädchen und Avery passiert ist, als sie diese aufgesucht hat.


Charaktere:

Avery ist freundlich und sehr sympathisch, doch ein Erlebnis aus ihrer Vergangenheit hindert sie daran ein unbeschwertes Leben zu führen, bis sie Cam trifft der es nach und nach schafft in ihr innerstes vorzudringen.

Cam hat in seiner Vergangenheit einen Fehler gemacht, doch er ist ein toller Mensch der versucht diejenigen zu beschützen die ihm wichtig sind. Auch nachdem er von Averys Geheimnis erfahren hat, ist er sehr einfühlsam und drängt sie zu nichts. 


Schreibstil:

Der Schreibstil von J.Lynn ist einfach klasse. Sie schreibt sehr bildhaft und flüssig. Ihre Bücher sind voller Spannung, Abenteuer und Gefühle und dennoch kann man sie auch leicht zwischendurch lesen. 
Obwohl ich die Geschichte und den Verlauf schon durch "Wait for you" kenne, hat mich die Autorin mit der Sicht von Cam in ihren Sog gezogen und ich habe es in nicht einmal 12 Stunden ausgelesen gehabt. Natürlich gibt es viele Bücher, in denen die Sichtweise wechselt, doch die Idee eine Geschichte in zwei Büchern und zwei Sichtweisen zu schreiben finde ich toll, so habe ich noch einiges mehr über Cam erfahren, was aus der Sicht von Avery nicht ganz so deutlich hervorgegangen ist.


Bewertung:



Zur Autorin:


J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor ihr mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for you«, ihre bisher größten Erfolge gelangen. Jennifer L. Armentrout lebt in Martinsburg, West Virginia.

- PIPER -


Zur Reihe:



Wait for you 
- J. Lynn -

Seitenanzahl: 428
Preis: 9,99 EUR
Leseprobe: PIPER
Meine Bewertung: 4/5 


Kommentare:

  1. Huhu :)

    Die Antwort was zwischen Teresa und Jase vorgefallen ist erfährst du in dem Band Be with me! ;)

    Ich bin echt am Überlegen, ob ich das Buch wirklich lesen soll. Denn bei Walking Disaster war ich echt enttäuscht, dass die komplette Geschichte fast genauso war wie Beautiful Disaster... Da war ich so enttäuscht...

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension!

    Du hast "Be with Me" noch nicht gelesen? Da bekommst du die Antwort warum die Szene in der Tess wieder in ihr Zimmer schleicht und was mit ihr und Jase passieren wird. Ich fand es großartig, dass die Szene mit reingenommen wurde, weil sie mir in "Be with Me" gefehlt hat ;)

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ihr Lieben =)
      Das ist gut zu wissen ^^
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen